Waltraud Kirschke

Waltraud Kirschke erfuhr zufällig über eine Freundin, daß Moritz Egetmeyer jemanden sucht, die ein Buch über das Genre der Karten schreiben könnte. Da sie bereits ausgiebig mit einzelnen Kartendecks gearbeitet hatte und auch schon als Autorin tätig war, entstand das Buch, das intern den Spitznamen “Erdbeerbuch” trägt, mit Leichtigkeit. Waltraud lebt mit ihrer Familie in Hamburg und veranstaltet Workshops und Spieleabende mit den verschiedenen Karten dieses Verlages.